Tresen-Bericht vom 29. Januar 2015 weitergesagt von Salama

18. Spieltag
30.01. – 01.02.2015

Hier sehen sie immer unser aktuelles TV Programm für Salamas Bar.

1.Bundesliga 

30.01.15 | 20:30 Wolfsburg : FC Bayern München
##LIVE in voller Länge
31.01.2015 | 15:30 1. FSV Mainz 05 : SC Paderborn 07 (KF)
31.01.2015 | 15:30 VfB Stuttgart : M’gladbach (KF)
31.01.15 | 15:30 Schalke 04 : Hannover 96
##LIVE in voller Länge
31.01.2015 | 15:30 Freiburg : Eintracht Frankfurt (KF)
31.01.2015 | 15:30 Hamburger SV : 1. FC Köln (KF)
31.01.2015 | 18:30 Leverkusen : Dortmund
##LIVE in voller Länge
01.02.15 | 15:30 Werder Bremen : Hertha BSC
##LIVE in voller Länge
01.02.15 | 17:30 FC Augsburg :  Hoffenheim
##LIVE in voller Länge

 

SKY- Konferenzübertragung (KF) + Topspiel  wird in voller Länge LIVE auf Großleinwänden übertragen.
NEU::(Dortmund & Bayern) werden immer komplett gezeigt!

Keine Antworten

Tresen-Bericht vom 21. Januar 2015 weitergesagt von Salama

KINO | 22.1.2015 DEFA-Kassiker | Berlin – Ecke Schönhauser…

START DER NEUEN THEMENREIHE
“Schauen verboten!” (“Das Kaninchen bin ich” ist auf den 5. Februar verschoben)

Wir starten mit dem Gerhard Klein Film “Berlin – Ecke Schönhauser…” Er zählt zu den bedeutenden DEFA-Gegenwartsfilmen der 1950er-Jahre und wurde 1995 zu einem der 100 wichtigsten deutschen Filme aller Zeiten gewählt.

Dieter, Kohle, Karl-Heinz und Angela gehören zu einer Gruppe Halbstarker, die sich regelmäßig unter der U-Bahn-Brücke an der Schönhauser Allee versammeln und den Nachmittag verbringen. Immer wieder kommt es zu Mutproben und so landen alle mal wieder bei der Polizei, als Kohle für eine versprochene Westmark eine Straßenlaterne durch einen Steinwurf zerschlägt.

Berlin – Ecke Schönhauser… gilt als „ein typisches Beispiel für die während der ‚Tauwetter-Periode‘ entstandenen DEFA-Filme. Die politische Lage, die Konzessionen an die Künstler zuließ, wirkte als Signal, auch die negativen Erscheinungen in der DDR zu zeigen. Selbstverständlich ohne die Gegebenheiten in Frage zu stellen.“ Dieter weist im Film mehrfach die Anwerbungsversuche der FDJ schroff zurück, Kohle schwärmt vom Filmprogramm in West-Berlin und gibt offen zu, „drüben schon über hundert Filme gesehen“ zu haben, und Angela, die nach dem Aussehen ihres Traummanns gefragt wird, erwidert „Wie Marlon Brando“.

Quelle: Wikipedia

Sitzplätze: 20
Eintritt: frei, “Freiwillige Kasse”
Beginn der Vorstellung: 20:00 Uhr (Achtung – keine Werbung), Länge 81 Minuten
Gastro zum Film beginnt um 19:30

https://www.facebook.com/cinekneipe

Keine Antworten

Tresen-Bericht vom 21. Januar 2015 weitergesagt von Salama

NEUER TERMIN :: KINO | 5.2.2015
DEFA-Film::
Das Kaninchen bin ich

Das Kaninchen bin ich ist eine vom DEFA-Studio für Spielfilme, Gruppe „Roter Kreis“, verfilmte Literaturadaption von Regisseur Kurt Maetzig, die auf dem Roman Maria Morzeck oder Das Kaninchen bin ich von Manfred Bieler basiert. Der Film war bis 1990 in der DDR verboten, da er sich kritisch mit dem Sozialismus – insbesondere mit der Strafjustiz – auseinandersetzte.

Entstehung

Der Film setzt sich kritisch mit den Schwächen des Sozialismus (insbesondere der „politischen Strafjustiz“) und steht im Kontext einer vorübergehenden Phase der Liberalisierung nach dem VI. Parteitag der SED im Januar 1963. Die damalige DDR war in einer außerordentlichen Situation, weil der neu gegründete Staat noch im Aufbau war. Der generelle Optimismus in der Filmproduktion beweist, dass die neue Generation sich bereit fühlte, ihre Rolle in der Gesellschaft zu übernehmen. Die Entwicklung einer kritischen Auseinandersetzung wurde zunächst von der SED gefördert. Es entstehen zahlreiche Werke, u. a.: Denk bloß nicht, ich heule, Berlin um die Ecke, Karla, oder auch Spur der Steine.

Verbot

Der neue erste Mann in der Sowjetunion Leonid Iljitsch Breschnew, seit 1964 Parteichef der KPdSU, verfolgte einen deutlich konservativeren Kurs als sein Vorgänger Nikita Sergejewitsch Chruschtschow. Diese Kursänderung der Sowjetunion hatte auch Auswirkungen auf die DDR und ihre Kulturpolitik. Im Nachgang des XI. Plenums des ZK der SED 1965 wurden zwölf Filme der DEFA verboten – dieser Wert entspricht fast der gesamten Jahresproduktion. Insofern kann festgestellt werden, dass das XI. Plenum des ZK der SED das Ende des neuen DDR-Films bedeutete. In der Folge wurden alle verbotenen Filme dieser Epoche als Kellerfilme oder Kaninchenfilme bezeichnet.

https://www.facebook.com/cinekneipe

Keine Antworten

Tresen-Bericht vom 16. Januar 2015 weitergesagt von Salama

Afrika Cup 2015

Wir übertragen alle Spiele LIVE!!!

Spielplan: >>Hier<<

Keine Antworten

Tresen-Bericht vom 16. Januar 2015 weitergesagt von Salama

Handball-Weltmeisterschaft
in Katar

Wir übertragen alle Spiele LIVE!!!

Keine Antworten

Tresen-Bericht vom 20. Januar 2015 weitergesagt von Salama

Super Bowl – LIVE!
01.02.15 | 23:15 Uhr

We show all games live on SPORT1.
Call us

NFL 2014/2015

Super Bowl
1.2.15, 23:15 | Seattle Seahawks vs. New England Patriots

We show always 3 games LIVE + conference with our NFL-gamepass
What for games? All what you want!! call us!

 

We show Live COLLEGE Football too.
14 Antworten

Tresen-Bericht vom 20. August 2014 weitergesagt von Salama

Start der Bundesliga-Tipp-Liga

Herzlich Willkommen in unserer Tipprunde “salamas”.

Tippe für die nächste Saison, messe dich mit deinem Gegenüber und gewinne dazu wöchentlich nen Freibier =)
Schleck!

HIER gehts zur Tipp-Runde >>Anmeldung Hier<<

Anpfiff ist Bundesligabeginn.
22.08.2014

Keine Antworten